Starkes Wachstum der GRÜNEN hält an: 82 KandidatInnen für die Kreistagswahl, 61 KandidatInnen für die Stadt- und Gemeinderatswahlen

Am Samstag, den 09. Februar 2019, haben die erzgebirgischen GRÜNEN im Frohnauer Hammer in Annaberg-Buchholz ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 gewählt.

Bei der anstehenden Kreistagswahl werden die GRÜNEN in den 14 Wahlkreisen des Erzgebirgskreises mit insgesamt 82 Kandidatinnen und Kandidaten an den Start gehen. Das sind mehr als je zu vor.

Zu den Wahlen für die Stadt- und Gemeinderäte treten die GRÜNEN in 20 Kommunen mit insgesamt 61 Bewerberinnen und Bewerbern an. Auch das ist ein neuer Rekord.

Dazu Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge: 

„Der starke Bundestrend der GRÜNEN zeigt sich nun auch im Erzgebirge. Im vergangenen Jahr hatten wir schon einen erheblichen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Nun starten wir mit einer Liste an Kommunalwahlkandidatinnen und -kandidaten in noch nie dagewesener Anzahl in das Wahljahr 2019. Besonders erfreulich daran ist, dass wir auch bei Nicht-Mitgliedern mittlerweile eine erhebliche Zugkraft entfalten. So treten jetzt auch zahlreiche Parteilose auf unseren Listen an, um die Kommunalpolitik im Erzgebirge mitzugestalten. Bemerkenswert ist ebenso der hohe Frauenanteil unter den Bewerbern, der bei beachtlichen 45 Prozent liegt.“

  • Die Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl finden Sie >>HIER<<.
  • Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadt- und Gemeinderäte der einzelnen Kommunen finden Sie >>HIER<<.