Lausitz-Strukturfonds gehören in den Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung

Donnerstag, 19. Oktober 2017 | Meldungen KV Bautzen

„An Bekenntnissen zur Lausitz als Braunkohleregion hat es in den letzten Jahren nicht gemangelt. An einer regional- und industriepolitische Strategie für die Zukunft der Lausitz schon. Der von Agora Energiewende vorgeschlagene Lausitzstrukturfonds wäre das notwendige Bindeglied zwischen Kohleausstieg und Zukunftsperspektive für Lausitz. Wir Grünen haben unlängst konkrete Schlüsselprojekte für den... Mehr ...


Lausitz-Strukturfonds gehören in den Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung

Donnerstag, 19. Oktober 2017 | News Görlitz

Stephan Kühn, sächsischer Bundestagsabgeordneter der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen begrüßt den Vorschlag von Agora Energiewende für einen Lausitz-Strukturfonds. Mehr ...


Lausitzer Reaktionen zum Tillich-Rücktritt „Das ist ein Paukenschlag.“

Donnerstag, 19. Oktober 2017 | Meldungen KV Bautzen, Bitzka

(...) Jens Bitzka (Lauta, Kreisvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen Bautzen): „Für mich kommt der Rücktritt Tillichs ganz überraschend. Dass Michael Kretschmer sein Nachfolger werden soll, überrascht mich auch. Nach einer verlorenen Wahl solch einen Posten zu bekommen, ist wohl nur in Sachsen möglich.“ Mehr ...


GRÜNE zu Besuch in der Gedenkstätte Bautzen: Weiterentwicklung unterstützt werden

Donnerstag, 19. Oktober 2017 | Meldungen KV Bautzen, News Bautzen

Claudia Maicher: Das Erinnern muss lebendig bleiben Dresden/Bautzen. Am Mittwoch hat Dr. Claudia Maicher, kulturpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, im Rahmen ihrer Initiative zur Erinnerungskultur in Sachsen die Gedenkstätte Bautzen besucht.Nach der Besichtigung der Ausstellung, in der die Leidenswege der Opfer dokumentiert werden, die in den Haftanstalten Bautzen I... Mehr ...


Jahresbericht des Sächsischen Rechnungshofes ? GRÜNE: Diese Staatsregierung wird den Wandel nicht schaffen

Dienstag, 17. Oktober 2017 | News Görlitz

Schubert: Staatsregierung hinterfragt nicht die Ursachen und Folgen ihres Handelns Mehr ...


Deutlicher Verlust am Straßenbaumbestand im Landkreis Görlitz: seit 2010 wurde fast jeder fünfte dieser Straßenbäume gefällt – Allein 478 Fällungen an Bundes- und Staatsstraßen im Jahr 2016

Montag, 16. Oktober 2017 | News Görlitz

Erkennbarer Abwärtstrend: Wurden im Jahr 2010 noch 88 Prozent der gefällten Bäume ersetzt, waren es 2016 mit 194 Nachpflanzungen nur noch 40 Prozent – Günther: Fällungen müssen vollständig ersetzt werden! Mehr ...


Dramatischer Verlust am Straßenbaumbestand im Landkreis Bautzen: seit 2010 wurde mehr als jeder fünfte dieser Straßenbäume gefällt – Allein 826 Fällungen an Bundes- und Staatsstraßen im Jahr 2016

Montag, 16. Oktober 2017 | Meldungen KV Bautzen, News Bautzen, News Kamenz, News Radeberg

Alarmierender Abwärtstrend: Wurden im Jahr 2010 noch 90 Prozent der gefällten Bäume ersetzt, waren es 2016 mit 124 Nachpflanzungen nur noch 15 Prozent – Günther: Fällungen müssen vollständig ersetzt werden! Dresden/Bautzen. Seit Jahren verringert sich der Baumbestand an Bundes- und Staatsstraßen im Landkreis Bautzen dramatisch. Besorgniserregend waren die Zahlen im letzten Jahr. Nur noch 15... Mehr ...


CDU-Vorschlag zum 6-streifigen Ausbau der A 4 östlich von Dresden greift zu kurz

Donnerstag, 12. Oktober 2017 | News Görlitz

Stephan Kühn, sächsischer Bundestagsabgeordneter der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hält die Initiative für einen sechsstreifigen Ausbau der A4 östlich von Dresden für nicht weit genug gedacht. Mehr ...


CDU-Vorschlag zum 6-streifigen Ausbau der A 4 östlich von Dresden greift zu kurz

Donnerstag, 12. Oktober 2017 | Meldungen KV Bautzen, News Bautzen, News Kamenz, News Radeberg

Stephan Kühn, sächsischer Bundestagsabgeordneter der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hält die Initiative für einen sechsstreifigen Ausbau der A4 östlich von Dresden für nicht weit genug gedacht: „Wer jetzt wie einige CDU-Landtagsabgeordneten nach einem Ausbau der A 4 ruft, muss den Menschen erklären warum dieser Vorschlag erst kommt, nachdem vor einem dreiviertel Jahr der Bundestag mit den... Mehr ...


GRÜNEN-Fraktionschef Zschocke hält Luftgütemessungen am Schwartenberg bei Deponiebränden für nicht ausreichend

Donnerstag, 5. Oktober 2017 | News Erzgebirge

Nachdem Ende August die Bevölkerung um Olbernhau unter beißendem Gestank und Rauschwaden aufgrund eines Deponie-Brandes nahe der tschechischen Stadt Litvinov zu leiden hatte, wandte sich der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN, Volkmar Zschocke, mit einer kleinen Anfrage an die Staatsregierung. Leipziger Task Force sollte im Katastrophenfall mit Experten und Technik zum Einsatz kommen Mit Sitz in... Mehr ...