Grüner Kreisverband Meißen stellt sich neu auf

Der Meißner Kreisverband von Bündnis 90 / Die Grünen hat im Dezember einen fast komplett neuen Kreisvorstand gewählt.

In seiner letzten Mitgliederversammlung wählte der Grüne Kreisverband Meißen turnusmäßig einen neuen Kreisvorstand und stellte sich dabei personell fast komplett neu auf. Vom alten Vorstand findet sich nur noch der Meißner Stadtrat Heiko Schulze wieder, neue Mitglieder sind Elke Siebert und Kornelia Gellner beide aus Radebeul, Florian Bems aus Großenhain und Volker Herold aus Hirschstein.

Der neue Vorstand möchte nach den drei Wahlen in diesem Jahr vor allem mehr Kraft und Arbeit in die strukturelle Entwicklung der Partei investieren.

„Wir haben bei den vergangenen Wahlen nicht nur mit guten Ergebnissen abgeschnitten und zahlreiche Parlamentssitze dazugewinnen können, sondern verzeichnen seit nunmehr fast 2 Jahren einen stetigen Zuwachs an Mitgliedern und InteressentInnen an Grüner Politik.“

„Mit nunmehr 70 Mitgliedern im Landkreis sind wir nicht nur in den großen Städten wie Radebeul und Meißen präsent, sondern auch in den anderen Städten und in ländlichen Regionen. Die Wahlergebnisse in diesem Jahr haben uns deutlich gemacht, über welches Potential wir auch in Regionen verfügen, die auf der Grünen Landkarte des Landkreises bisher weiße Flecken waren und dort möchten wir verstärkt Angebote unterbreiten.“

„Weitere Schwerpunkte der Arbeit werden nach wie vor die Unterstützung der kommunalen MandatsträgerInnen, die Unterstützung verschiedenster Bürgerinitiativen und die Etablierung einer Grünen Jugend im Landkreis sein.“

„Wir möchten ausrücklich dem alten Vorstand der in diesem Jahr 3 Wahlen gemeistert hat und insbesondere bei unserem langjährigen Kreisverbandssprecher Thoral Möhlis für die geleistete Arbeit danken.“