No Covid - GRÜNE debattieren alternative Strategie zum Umgang mit der Corona Krise

Der GRÜNE Kreisverband Erzgebirge debattiert am 13. April in einer Online Mitgliederversammlung die Strategie der europäischen NoCovid Intiative. Die No Covid Strategie ist eine Öffnungsstrategie, die aus den zentralen Elementen Grüne Zonen, Risikoinzidenz, Fokus auf Gesundheit und Wirtschaft, verbesserter Testing-Tracing-Isolation-Prozess sowie Digitaler Vernetzung besteht.
Besondere Berücksichtigung finden Schulen und Kitas, die mit Hilfe regelmäßiger Tests und Lüftungssysteme, die Kinder vor Erkrankungen und deren Langzeitfolgen (Long-Covid) schützen und Infektionen über Clusterverbindungen in Familien vermeiden.
Auch die Wirtschaft kann von No Covid profitieren. Eindämmungsmaßnahmen, sofern sie strategisch und ganzheitlich implementiert werden, helfen Unternehmen Planbarkeit zu erlangen. Sie verhindern eine unkontrollierte Virusausbreitung und helfen damit der Gesundheit der Bevölkerung.

https://www.gruene-erzgebirge.de/fileadmin/kv/2aus/dokumente/Antrag_KV_Erzgebirge_NoCovid.pdf

https://nocovid-europe.eu